Nordstern

Der Nordstern. Ganzjährig sichtbar. Fixpunkt zur geographischen Feststellung der Richtung. Der richtigen Richtung.

Im LEAN Management stellt der Nordstern die ideale Ausrichtung aller Prozesse, Denk- und Verhaltensweisen dar. Er gibt der Organisation die Orientierung in die richtige Richtung unabhängig von wechselnder Jahreszielen oder Stoßrichtungen.

Unsere Prozesse sind 100% wertschöpfend.

Allein diese Aussage ist in allen Organisationen nicht erreicht. Es gibt in jedem Prozess, Ablauf oder Produkt Verschwendung. Das Streben nach dem Nordstern ist gleich zu setzen mit allen Bestrebungen nach 100% Wertschöpfung.

Doch wie könnte der Nordstern im Fußball aussehen.

– jedes Jahr das Triple (Champions League, Meisterschaft und Pokal) gewinnen

– jedes Spieler berührt nur einmal den Ball bevor er ihn weiterspielt

– pro Saison kein Gegentor

Wie man sieht gibt es auch im Fußball Beispiele für Nordsterne.

Sind diese erreichbar?

Der Weg ist das Ziel.

Vergleichen wir die Spielweise in den 70 er Jahren mit heute.

Ohne Abwertung der damaligen Spielweise bzw. der Leistung der Spieler, ist dies nicht mehr mit heute zu vergleichen. Schnelles Passspiel, hohe Laufleistung und aggressives Pressing sind selbst bei sogenannten „Underdogs“ Voraussetzung um annähernd mit Topteams mithalten zu können.

Durch das ständige Streben nach einem Nordstern – der Weg ist das Ziel – wurde der Fußball schneller, besser und attraktiver.

Der FC Barcelona in seiner Glanzzeit mit Guardiola als Trainer und dem Traummittelfeld Iniesta und Xavi kam der One-Touch-Spielweise schon ziemlich nahe. Jeder Spieler hat maximal einen Ballkontakt. Ein Nordstern.

Cristiano Ronaldo schoß während seiner Zeit bei Real Madrid in 292 Spielen 311 (!) Tore. In jedem Spiel durchschnittlich mehr als ein Tor. Ein Nordstern.

Welcher Nordstern in deiner Organisation oder beim Fußball fällt Dir ein?

Lass uns darüber diskutieren.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar