Wer bremst gewinnt.

You are currently viewing Wer bremst gewinnt.

Wir fahren gegen die Wand. Niemand bremst. Wer bremst verliert.

Wirklich?

Es gehts ums Überleben. Haben die meinsten nur noch nicht verstanden.

Letzte Woche hab ich bei einer Stammtischdiskussion zugehört.

Zitate gefälligst:

„Wenn wir als Deutschland Umweltschutz machen, interessiert das eh keinen.“

„Wir können die Welt nicht retten.“

„Wir brauchen mehr Atomkraftwerke.“

„Früher war alles gut.“

Typische Stammtischparolen.

Früher – wann immer das war – wurden vergiftete Chemikalien in die Flüsse gekippt und alles Leben darin vergiftet.

Früher – wann immer das war – explodierte mal so ein Atomkraftwerk. Mit den Folgen kämpft die Menschheit immer noch.

Früher – wann immer das war – verbrauchte ein Durchschnittsauto das doppelte an Kraftstoff, war aber halb so schwer wie ein aktuelles Model.

Früher – wann immer das war – war für einen Profifußballer bei einem Meniskusschaden Karriereende.

Aber auch heute gibt es im Profifußball fast niemanden der bremst.

Corona-Krise? Drei englische Top-Klubs haben zusammen fast eine Milliarde an Transfersumme ausgegeben.

Wer bremst verliert.

Ist das LEAN?

Nein.

Keine Kontinuierliche Verbesserung. Kein Change hin zu wirklich innovativen Ideen. Keine Vermeidung von Verschwendung.

Sondern lieber Geld vernichten. Lieber gründen wir eine Super-League.

Na super. Und was ist deine Lösung, LEANsoccer?

Ganz einfach: LEAN und Nachhaltigkeit.

  • weniger verschwenden
  • kontinuierlich optimieren
  • ganzheitlich

Auch wenn es die Stammtischbrüder es nicht glauben wollen, es gibt keine Alternative.

Es muss gebremst werden. Jetzt.

Werde LEAN.

Im Fußball. Im Leben.

Wer bremst gewinnt.

Schreibe einen Kommentar