Künstliche Intelligenz im Fußball beginnt mit LEAN

Der LEANsoccer sieht das Zukunftsgespenst schon um die Ecke fliegen.

Cristiano Ronaldo ist mit seiner gefühlten Torquote von 1,05 (also in jedem Spiel mehr als ein Tor) nicht mehr das Maß aller Dinge.

Nein, ein x-beliebiges Start-Up in Fernost oder der Westküste in den Staaten hat den ersten KI-Fußballspieler erschaffen.

Merkmale: Er macht in Echtzeit immer das Richtige.

Jeder Torschuss ein Treffer.

Jeder Pass kommt an.

Jeder Laufweg gipfelt in eine erfolgreiche Aktion.

Jeder Zweikampf wird gewonnen.

Absurd oder möglich?

Lasst uns erst mal ansehen was Künstliche Intelligenz überhaupt ist.

Einfach erklärt, bedeutet KI, dass aus der Analyse von gewonnenen Daten durch einen Algorithmus Muster und Gesetzmäßigkeiten erkannt werden. Dadurch trifft ein Computer eigenständig die am meisten Erfolg versprechenden Entscheidungen ohne Eingriffe des Menschen.

Beispiel: Stürmer xy täuscht immer links an und geht rechts vorbei. Der KI-Fußballspieler lernt das und trifft die Entscheidung, die rechte Seite besser zu verteidigen. Der Stürmer kommt nicht mehr an ihm vorbei.

Sehr gut. Sofort kaufen.

Und jetzt kommt der Clou der Sache. Es gibt bereits alle diese Daten. Die Stärken und Schwächen aller Spieler sind bekannt. Meistens ist der Spieler selbst der letzte, der es erfährt.

Es wäre also bereits heute möglich, den Gegner mit Hilfe künstlicher Intelligenz aus zu taktieren und die eigenen Spieler richtig einzustellen. Einige Vereine haben bereits massiv in die Datenanalyse investiert und versuchen dadurch zukünftige Erkenntnisse zu gewinnen z.B. für Scouting oder Transfers.

Wichtig ist es jedoch, das die Prozesse auch digitalisiert sind. Und zwar optimale Prozesse.

Wie soll ein Algorithmus ein aussagekräftiges Muster erkennen, wenn von zehn Angriffssituationen nur eine richtig ausgespielt wurde und zur Wertschöpfung – sprich Torerfolg – führte?

Fazit:

Künstliche Intelligenz im Fußball wird bereits praktiziert.

Möglich ist es. Aber zuerst müssen die Prozesse optimal sein. Eben LEAN. Der Beginn von allem. Auch im Fußball.

Was meinst du dazu?

Schreibe einen Kommentar