…wie LEAN könntest du sein.

Erst Messi, dann Vidal und zu letzt Semedo…
Das Solo des Jahres. Weltklasse von Alphonso Davies zum vorentscheidenden 5:2 gegen Barcelona beim Viertelfinalspiel des FC Bayern.
Es wird wahrscheinlich in die Geschichte der CL eingehen. 
 
War dieses Solo zum Tor auch LEAN? 
Entsprach es der LEAN Philosophie?
 
…Gestaltung von verschwendungsfreien Prozessen…
 
Die  Arten der Verschwendung, wir erinnern uns an TIMWOODS, sind
Transport, Bestände, Bewegung, Wartezeit, Überproduktion, ungeeignete Arbeitsprozesse, Fehler, ungenützte Mitarbeiterpotential.
 
Alphonso Davies ist die Position auf den Leib geschnitten. Er kann durch die tiefere Position bestens seine Schnelligkeit und Dynamik auf den Platz bringen.
 
Seine Bewegungen sind wahnsinnig schnell und grazil. Er rackert die linke Seite rauf und runter. Kommt immer wieder zurück auch wenn Gegenangriffe über die andern Seite laufen.
 
Bei der Ballführung verspringt ihm kein Ball. Er macht während des Solos keinen einzigen Fehler.
 
Gegen Semedo ist sein Dribbling so perfekt, dass er genau wartet bis der Gegenspieler auf dem falschen Fuß steht und zeiht dann erst vorbei.
 
 
Der Weg war frei und Davies wusste, dass er vorbeiziehen kann. Hätte er diese Möglichkeit nicht gesehen, dann wäre der Pass gekommen. Die Balance zwischen Dribbling und Abspiel beherrscht er.
 
Wie ihr seht war das Solo ein verschwendungsfreier Prozess. 
 
Aber war es Zufall? Spontan erinnert sich der LEANsoccer an das Spiel gegen Freiburg, Chelsea, Dortmund, Tottenham und eben Barcelona, in denen er immer solche Solos einstreut.
 
Das ist trainiert. Ein Trainer wie Hansi Flick zeigt seinen Spielern den Weg auf. 
 
Er hat Alphonso vom Stürmer zum wahrscheinlich aktuell  besten Linksverteidiger gemacht. Kontinuierliche Verbesserung.
 
Als Davies 2019 zum FC Bayern kam war er ein Durchschnittsspieler in der zweiten Mannschaft. Angeblich hat ihm sein Kumpel Alaba gesagt, wie man ein Großer wird.
 
Alphonso hat die Denkweise und Verhaltensweise angenommen. Der beste zu werden. Durch kontinuierliche Verbesserung.
 
An dem Abend des Spieltages ist mir aber noch ein anderes Tor in Erinnerung geblieben.
 
Das 3:1 von Gnabry war es auf jeden Fall LEAN. Thiago auf Goretzka. Dieser direkt auf Gnabry, der sofort auf Tor schießt. Kein Umweg. Kein Zeitverlust. Kein unnötigen Bewegungen.
 
Verschwendungsfrei.
 
 
Das Herz des LEANsoccers schlägt höher.
 
Oh Fußball wie LEAN könntest du sein.
 
 

Schreibe einen Kommentar